Wiener Klassik in Gotha

Amandine Riou, Solooboistin der Thüringen Philharmonie Gotha (Foto: Lothar Potthoff)

Am Freitag, den 12. Mai 2017, widmet sich die Thüringen Philharmonie Gotha unter Leitung ihres Chefdirigenten Michel Tilkin wieder der Wiener Klassik mit Werken ausschließlich von Wolfgang Amadeus Mozart. Dessen ausgeprägtes musikalisches Genie ermöglichte es ihm oft, in kürzester Zeit ein neues Werk passend zur jeweiligen Gelegenheit hervorzubringen. Manches Mal griff er dabei auf bereits vorhandene Stücke zurück. Das Oboenkonzert in C-Dur KV 314 hatte Mozart beispielsweise kurz nach seiner Entstehung 1777, um einen drängelnden Auftraggeber schnell zufrieden zu stellen, für Flöte umgeschrieben, wobei die ursprüngliche Oboenstimme verloren ging. Erst nach fast 200 Jahren fand sie sich wieder. Ein typisches Mozartstück, das dem Hörer eine unbeschwerte, dahin perlende Musik präsentiert. Eine virtuose Leichtigkeit, die besonders den Solisten fordert. Im Konzert der Thüringen Philharmonie Gotha übernimmt den Solopart die junge Französin Amandine Riou. Seit der Spielzeit 2015/2016 verstärkt sie das Gothaer Orchester als Solooboistin.

Den musikalischen Rahmen zum Solokonzert bilden Mozarts Haffner-Sinfonie und die sogenannte „Linzer“-Sinfonie. Erstere entstand 1783 eigens für das Programm einer Akademie in Wien, in der ausschließlich Mozarts Kompositionen erklingen sollten. Ihre vier Sätze enthalten die Musik aus den sechs Sätzen eeiner Festserenade, die im Jahr zuvor für den Salzburger Bürgermeistersohn Sigmund Haffner bestellt wurde.

Als Mozart nach einem Besuch bei seinem Vater in Salzburg am 30. Oktober 1783 in Linz einen Zwischenstopp einlegte, bot sich ihm Gelegenheit, ein Konzert zu geben. Da er keine Sinfonie dabei hatte, beschloss er kurzer Hand einfach, eine neue zu komponieren, die „Linzer“-Sinfonie in C-Dur.

Konzertbeginn ist um 19 Uhr in der Margarethenkirche (Neumarkt, 99867 Gotha).

Karten im Vorverkauf zu 15,- €, 10,- € ermäßigt und 5,- € für Schüler sind erhältlich in der Tourist-Information Gotha (Tel. 0 36 21-510 450).