Mit Wiener Klassik in den Frühling

Im Philharmonischen Sonntagskonzert am 11. März 2018, um 15 Uhr im Kulturhaus Gotha, können sich die Zuhörer auf den anstehenden Frühling einstimmen lassen. Unter Leitung von Chefdirigent Russell Harris stehen die drei Großmeister Haydn, Mozart und Beethoven auf dem Programm. Turbulente Gefühle verspricht schon die Ouvertüre zu „Così fan tutte“, der menschlichsten aller Mozart-Opern. Im Zuge heftigster Irrungen und Wirrungen verwischen die Grenzen zwischen Spiel und Ernst, denn im Zuge einer fatalen Wette um die Treue zweier Frauen schwelen ungeahnte Leidenschaften auf. Was als Spaß beginnt, entwickelt sich zum Widerstreit unberechenbarer Emotionen.

Nicht nur von Fachleuten wird Beethovens viertes Klavierkonzert von 1806 als sein schönstes bezeichnet. In ihm verschmelzen Solist und Orchester zu dialogisierenden Partnern auf Augenhöhe. Einzigartig in seiner rezitativschen Struktur zeigt sich der langsame Satz, bei dem Beethoven an Orpheus' Beschwörung der Unterwelt gedacht haben soll. Mit betörenden Klängen tritt hier das Klavier den ruppig-abweisenden Orchesterakkorden gegenüber und bringt sie schließlich zum Schweigen. Solistin des Konzerts wird die koreanische Pianistin Sunyoung Ro sein.

Wesentlich konfliktärmer geht es im zweiten Teil zu. Haydns Sinfonie Nr. 6 „Le matin“ (Der Morgen) ist die erste eines Tageszeiten-Tryptichons, das er zu Beginn seiner lebenslangen Amtszeit 1761 in Eisenstadt schrieb. Zwar steckt die von Haydn geprägte Form der klassischen Sinfonie noch in den Kinderschuhen, aber gerade hierin liegt der Reiz. Nichts ist selbstverständlich, hinter jeder Ecke lauern musikalische Überraschungen. Mit aller Zartheit schickt die Sonne ihre ersten Strahlen und entfaltet im Musikalischen Verlauf ihre volle Kraft. In der von ihr beleuchteten Landschaft gibt es ständig Neues zu entdecken. Während sich der erste Satz ganz dem Naturbild widmet, erinnert im zweiten die „korrigierende“ Violine an eine vormittägliche Schulstunde. Und im letzten Satz schließlich lässt Haydn seinem feinen, aber unverwüstlichen Humor seinen ungebremsten Lauf.

 

Karten

Tourist-Information Gotha/Gothaer Land, Hauptmarkt 33 | 99867 Gotha
Telefon (0 36 21) 510 450

Ticketshop Thüringen
Diverse VVK-Stellen in ganz Thüringen:
www.ticketshop-thueringen.de/vorverkaufsstellen
Hotline: 03 61/227 5 227

Online (auch als Print-at-home-Ticket): www.ticketshop-thueringen.de