Mit der Seele hören...

Kinder an die Macht! Sie erobern unverstellt und ohne Vorurteile die Welt. Tun das mit allen Sinnen. Kühn und unerschrocken erfühlen sie ihre Umwelt – und begreifen sie so im wahrsten Sinne des Wortes. Sie schmecken, riechen, sehen. Und sie hören: Stimmen, Klänge, Rhythmen, Melodien. Solange sie klein sind, kennen Kinder keine Scheu – kaum eines, das nicht gern singt oder tanzt. Eine Gabe, die vielen beim Erwachsenwerden verloren geht.

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“, sagt Antoine de Saint-Exupérys „Kleiner Prinz“. Deshalb hört man wohl auch mit der Seele, weil Musik eine magische Macht hat. Sie kann betören. Sie kann beruhigen. Sie kann uns in Ekstase versetzen oder in den Schlaf wiegen. Und Volkes Mund weiß: „Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder …“

Es ist eine schöne Tradition der „Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach“, dass ihre Musikerinnen und Musiker mit den Kinder- und Jugendkonzerten schon bei den Jüngsten die Liebe zur Musik entfachen. Sie wissen, dass ihre musische Saat in den frühen Lebensjahren auf besonders fruchtbaren Boden fällt und verschreiben sich deshalb der musischen Erziehung unserer Kinder und Kindeskinder.

Genau das ist es seit 2008 der Raiffeisenbank Gotha eG wert, dies zu fördern. Auch in der Saison 2018/2019 wird sie deshalb die Reihe der Kinder- und Jugendkonzerte finanziell unterstützen. Damit mit dem Herzen gesehen und mit der Seele gehört werden kann.

 

Raiffeisenbank Gotha eG