Spielzeit 2018/2019

Die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach ist ein Sinfonieorchester mit zwei Standorten. Neben der hohen Qualität und dem Anspruch die sinfonischen Traditionen beider Städte zu pflegen, entwickelt das Orchester sein Konzertangebot auch mit neuen Formaten weiter, um neue Publikumskreise mit dem einzigartigen Klangerlebnis klassischer Musik zu überraschen.

Zur Eröffnung der Saison 2018/2019 gestaltet Chefdirigent Russell Harris in der Reihe der großen Sinfoniekonzerte in Gotha und Eisenach ein Programm mit einer Hommage an den vor 100 Jahren geborenen Leonard Bernstein, dem wohl bekanntesten amerikanischen Komponisten. „Musik aus der Neuen Welt“ lautet das Motto, unter dem neben Bernstein auch Ives, Gershwin und Adams erklingen werden, die alle maßgeblich zur Herausbildung eines amerikanischen Stils im Bereich der Klassik beigetragen haben. Der „Zauberer am Klavier“, der junge Brasilianer Fabio Martino ist in diesem Programm mit Gershwins F-Dur Konzert zu Gast (27. u. 28.09.2018). Weitere exzellente Solisten der Saison sind unter anderen die Harfenistin Marie-Pierre Langlamet (Berliner Philharmoniker), der junge polnische Klaviervirtuose Szymon Nehring oder die georgische Mezzo-Sopranistin Khatuna Mikaberidze.

Als Artist in Residence konnte mit dem gebürtigen Tschechen Radek Baborák ein außergewöhnlicher Künstler gewonnen werden, der nicht nur als Solist, sondern auch als Dirigent insgesamt drei Mal mit dem Orchester arbeiten und auftreten wird. Der ehemalige Solo-Hornist der Berliner Philharmoniker ist unter anderem mit dem 2. Hornkonzert von Richard Strauss zu erleben, er gestaltet ein Konzert mit eigenen Lieblingswerken und leitet die Thüringen Philharmonie in ihren Pfingstkonzerten mit Werken von Wagner, Paganini und Liszt.

Die Abo-Reihe B in Gotha mit den populäreren Klassikprogrammen beginnt mit Carl Orffs „Carmina Burana“ (06.09.2018) unter Mitwirkung internationaler Gesangssolisten der Opera Classica Europa, des Bachchores Eisenach, des Konzertchores Gotha, der Suhler Singakademie und dem Marktkirchenchor Wiesbaden unter Leitung von dessen Kantor Thomas J. Frank. In derselben Reihe sowie als Sonderkonzert in Eisenach begrüßt die Thüringen Philharmonie gemeinsam mit dem selbsternannten „König der Zigeunergeiger“, Roby Lakatos, das neue Jahr (01. u. 05.01.2019). Er ist ein Nachfahre des berühmten Janos Bihar, der mit seinem virtuosen Spiel und den Klängen seiner ungarischen Heimat Beethoven und Liszt begeisterte. Von der Leichtigkeit und dem Spaß klassischer Musik überzeugt der Brite Rainer Hersch das Publikum an beiden Orchesterstandorten (04. u. 07.03.2019). Fernöstliche Klänge beschließen die Saison mit „East meets West“ (13. u. 14.06.2019). Im Mittelpunkt steht die chinesische Spießgeige, Erhu, gespielt von dem in Leipzig lebenden Musiker und Kulturbotschafter Jianguo Lu.

Weitere Sonderkonzerte in der Reihe Philharmonie Spezial laden zur Großen Operngala (26. u. 27.10.2018) mit den schönsten italienischen und französischen Liebesduetten, zum spektakulären Treffen von Musik und Sport bei „Music in Motion“ (07.12.2018), zum Jahresabschluss mit Beethovens „Neunter“ (28.12.2018), zu Klassik im Terminal im Flughafen Erfurt-Weimar mit einer „Königin der Nacht“ (18.01.2019) oder zum großen Filmmusik-Open-Air „Sounds of Hollywood“ im Schlosshof von Schloss Friedenstein (30.08.2019) und vielem mehr.

In Eisenach erhöht das Orchester seine Präsenz mit fünf Konzerten in der Georgenkirche, zwei davon gemeinsam mit dem Eisenacher Bachchor. Das beim Publikum sehr beliebte Format der „Mittagsmusik“, Freitags 12:12 Uhr, wird weiter geführt.

Kinder- und Jugendkonzerte für Vorschüler und Schüler aller Schularten, „Concertinos“ für die Kleinsten sowie Familienkonzerte komplettieren das Saisonprogramm mit lehrreichen und fantasievollen Musikvorstellungen – gernerationenübergreifend für Klassikentdecker vom Baby- bis ins hohe Alter.

Bei der Umsetzung des ambitionierten Konzertplanes der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach mit über 50 Eigenveranstaltungen an beiden Standorten helfen langjährige Partner wie die Raiffeisenbank Gotha e.G. als Hauptförderer der Kinder- und Jugendkonzerte, die Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha als Hauptförderer der Familienkonzerte, Sonderkonzerte und der „Sounds of Hollywood“ sowie das Unternehmen Hörgeräte ISMA GmbH & Co. KG als Hauptsponsor für die Abo-Konzerte.

Die Konzertreihen der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach 2018/2019 ergänzen Gastspiele unter anderem in der Alten Oper Frankfurt, in Wiesbaden, Bad Kissingen und Antwerpen.

 

Konzertabonnements für die Reihen A- und B können jederzeit bei der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach erworben werden (Tel.: 0 36 21-75 17 76).

Der freie Verkauf für alle Konzerte beginnt voraussichtlich am 15. August 2017.

Bereits ab sofort erhältlich sind Karten zu Carmina Burana, Große Operngala, Mittagsmusik (24.08.2018) und Concertino.