7. Sinfoniekonzert - Von La Scala zum Broadway

Fr, 22. Juni 2018 | 19:30 Uhr
Eisenach | Landestheater

Mit berühmten Ouvertüren, Arien und Duetten u. a. aus:

„Norma“ von Bellini,

„La Traviata“ von Verdi,

„Madama Butterfly“ von Puccini,

„Porgy and Bess“ von Gershwin,

„West Side Story“ von Bernstein

Solisten
Sooyeon Kim, Sopran

Randall Bills, Tenor

Dirigent & Moderator
Russell Harris

Eine Sommergala der Klassik

Italien gilt als die Wiege der Oper. Besonders im 19. Jahrhundert verwandelten Komponisten wie Bellini, Verdi oder Puccini melodramatische, exotische, mystische und komödiantische Stoffe in unvergessliche Klangerlebnisse. Ihre Werke inspirierten nicht nur Zeitgenossen, sie erfreuen sich bis in die Gegenwart einer weltweiten Zuhörerschaft.

Das berühmteste Zentrum für Musik und Theater in Amerika ist seit dem 20. Jahrhundert der Broadway. Hier erlebten unter anderem Gershwins „Porgy and Bess“ oder Bernsteins „West Side Story“ ihre gefeierten Premieren.

Kurz vor der Sommerpause wollen wir Sie mit einer „Sommergala der Klassik“ zu einer Reise von der „Alten“ in die „Neue Welt“ einladen und Ihnen mit ausgewählten Ouvertüren, Arien und Duetten die Opernwelt zu Füßen legen.

 

Kartenverkauf

Theaterkasse Eisenach, Theaterplatz 4-7 | 99817 Eisenach
Telefon (0 36 91) 256 - 219
kasse [at] theater-eisenach.de

Hier Karten beim Landestheater Eisenach online buchen

Tourist-Information Eisenach, Stadtschloss Markt 24 | 99817 Eisenach
Telefon (0 36 91) 792 – 323

 

Eintrittspreise
Erwachsene: 11,00 € / 15,00 € / 18,00 €   
Ermäßigungen für Schüler, Studenten Lehrlinge 40% / Rentner und Schwerbeschädigte 20% / Arbeitslose und Empfänger von Sozialhilfe sowie Inhaber des Sozialhilfepasses zahlen an der Abendkasse 6,00 €

Kim Sooyeon, Sopran (Foto: Sonosu)
Randall Bills, Tenor Foto: Kirsten Nijhof)