Michaela Barchevitch

Michaela Barchevitch, Geschäftsführende Intendantin (Foto: Bernd Seydel)

Michaela Barchevitch wurde 1976 in Martin, Slowakei, geboren. Sie studierte Politikwissenschaft und Kulturgeschichte in Jena und Antwerpen sowie Tourismusmanagement in Piestany. Bereits während ihres Studiums arbeitete sie in England, Griechenland und Deutschland für verschiedene Kultur- und Reiseveranstalter und engagierte sich in den Bereichen Interkulturelle Kommunikation und Kulturtourismus. Seit 1998 ist sie europaweit in leitenden Funktionen tätig. Als gefragte Kulturmanagerin übernahm sie für zahlreiche Projekte Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Projektentwicklung und ‑koordination. Von 2007 bis 2012 führte sie die slowakische Filiale eines internationalen Handels- und Logistikunternehmens in Antwerpen. Sie spricht sechs Sprachen. Ihre besondere Leidenschaft gilt seit über 17 Jahren der Zusammenarbeit mit Orchestern und Kammermusikensembles, die sie unter anderem mit der Internationalen Jungen Orchesterakademie, dem Projekt »Young Philharmonic Orchestra Jerusalem Weimar« und über mehrere Jahre mit dem Festival »Pearls of Classical Music« in Jerusalem verband. Michaela Barchevitch ist Mitbegründerin und stellvertretende Vorsitzende der Europäischen Louis-Spohr-Kulturgesellschaft e. V., deren Veranstaltungen und Konzerte sie konzipiert und koordiniert. Unter ihrer künstlerischen Leitung fanden 2014 das Louis-Spohr-Festival und das 1. Gothaer Jugend- und Kinder-Kultur-Festival statt.

Seit Dezember 2014 ist Michaela Barchevitch geschäftsführende Intendantin der Thüringen Philharmonie Gotha.