Ein Abend voller Traditionen und Neuerungen

Die gebürtige Salzburger Geigerin Elena Tanski.

Do, 16. Mai 2019 | 20:00 Uhr | Gotha | Kulturhaus

Fr, 17. Mai 2019 | 19:30 Uhr | Eisenach | Landestheater

Solistin
Elena Tanski, Violine

Dirigent
Russell Harris

Im Original ist die „Petite Suite“ von Claude Debussy ein Werk für Klavier zu vier Händen, dass 1888/1889 auf der Such nach dem persönlichen Ausdruck entstand. In den vier programmatischen Sätzen mischt sich der dahin perlende Klang des impressionistischen Neuerers mit den klassischen Traditionen höfischer Musik Frankreichs.

Die Stille der Schweizer Bergwelt und das Getöse der Großstadt Paris haben gleichermaßen Spuren in Samuel Barbers Violinkonzert hinterlassen. Barber begann mit der Auftragskomposition 1839 in Sils Maria, schrieb in Paris weiter und vollendete das Konzert in den USA.

Halt und Orientierung fand Robert Schumann in der Musik von Johann Sebastian Bach. 1844 litt er besonders unter den Strapazen des Umzugs von Leipzig nach Dresden, unter Schlaflosigkeit und Ängsten und Depressionen. Bachs Polyphonie gab ihm Kraft auch für eine neue Sinfonie, die er im Dezember 1845 vollendete.

Kartenvorverkauf

Tourist-Information Gotha/Gothaer Land, Hauptmarkt 33 | 99867 Gotha
Telefon: (0 36 21) 510 450

Diverse VVK-Stellen des Ticketshop Thüringen in ganz Thüringen:
www.ticketshop-thueringen.de/vorverkaufsstellen
Hotline: 03 61/227 5 227
Online: www.ticketshop-thueringen.de

Eintrittspreise
Normalpreis: 15,00 € / 17,00 € / 19,00 €
ermäßigt1: 12,00 € / 13,60 € / 15,20 €
ermäßigt2: 12,00 € / 13,60 € / 15,20 €

1) gilt für Rentner und Schwerbehinderte (bei Merkzeichen B im Ausweis), Begleitpersonen sind frei
2) Erwerbslose, Sozialhilfeempfänger, Studenten, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstler mit gültigem Ausweis
Schüler zahlen für Konzertkarten der Reihen A und B nur 5,00 € auf allen Plätzen.