Philharmonische Abendgebete in Eisenacher Georgenkirche

Mit Philharmonischen Abendgebeten mit Mitgliedern der Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach sorgt die Evangelischen Kirchengemeinde Eisenach wieder für musikalische Angebote in der Georgenkirche.

Da die Corona-Krise es den Musikern unmöglich macht, ihre Spielzeit planmäßig zu beenden, suchte die Intendantin der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach, Michaela Barchevitch, nach einer anderen Möglichkeit, um konzertante Musik in die Öffentlichkeit zu bringen. Bei der Evangelischen Kirchengemeinde Eisenach fand sie Unterstützer – und so werden bei den Abendgebeten in der Georgenkirche künftig immer einzelne Musiker in einem gottesdienstlichen Kurz-Format auftreten. Am 19. Juni um 19.30 Uhr treten Anna Erchinger (Klarinette) und Miho Hibino (Horn) auf.

„So können zum einen unsere Musiker wieder vor Zuhörern spielen und Musikinteressierte erleben wieder live gespielte Musik. Gleichzeitig sorgt die Kirche für ein geistliches Angebot“, freut sich Michaela Barchevitch.

Und noch ein weiteres Ziel wird erreicht: Da viele freischaffende Künstler zum Teil derzeit gar keine Einnahmen haben, ist die Kollekte in Absprache mit der Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach für künftige Projekte mit Freiberuflern geplant.

Die nächsten Philharmonischen Abendgebete finden in Eisenach am 24. Juni, 29. Juni und 5. Juli statt.