Thüringen Philharmonie präsentiert mit „Tradition und Moderne“ eine Deutschlandpremiere

A 2: "Tradition und Moderne" am Donnerstag (8. Oktober) im Kulturhaus Gotha

Zum A2-Konzert „Tradition und Moderne“ lädt die Thüringen Philharmonie unter der Leitung von Chefdirigent Markus Huber am Donnerstag, 8. Oktober um 18 Uhr und um 20.30 Uhr ein. Dabei präsentiert das Orchester mit dem Konzert „Bruromano“ der tschechischen Komponistin Sylvie Bodorová eine Deutschland-Premiere. Für Markus Huber, Chefdirigent der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach, ist es ein „eine große Ehre, dieses fulminant musikalische Werk Bruromano zum ersten Mal in Deutschland zu Gehör zu bringen!“

Mit Miriam Rodriguez Brüllová und Roman Patkolo (Kontrabass) engagierte die Intendantin Michaela Barchevitch dabei zwei international renommierte Solisten, deren Instrumente – Gitarre und Kontrabass – in einem Sinfoniekonzert sonst recht selten zu hören sind. Verbunden mit einem Schlagzeuger, können sich die Besucher dabei auf tänzerische Musik und wilde Rhythmen freuen. „Die beiden Solisten, die wir in Gotha erleben werden, haben die Komponistin zu diesem Werk inspiriert“, erklärt die Intendantin Michaela Barchevitch.

Chefdirigent Markus Huber freut sich ebenso darüber, dass „zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wieder unser philharmonisches Tafelsilber – eine komplette Streicherbesetzung auf unsere Konzertbühne kommt“. Überhaupt, das Werk sei eine „Partitur, die gespickt ist mit Höchstschwierigkeiten wie permanente Taktwechsel, osteuropäischen Rhythmen und dahinter wild entschlossenen Musikern, die diese Schwierigkeiten in eine tänzerische Leichtigkeit umwandeln werden!“

Auf dem Programm steht darüber hinaus Musik von Dinicu und Stravinsky. „Dem Publikum wird es nicht schwer fallen, sich von allen vier Stücken in diesem Konzert begeistern zu lassen“, freut sich Markus Huber. So sei beispielsweise die Musik von Stravinsky zu seinem kurzen Ballett „Apollon musagete“ von einer zarten Schönheit und Ausdrucksstärke, „wie ich sie sonst im 20.Jahrhundert selten kenne!“

Jeweils 45 Minuten vor Konzertbeginn gibt der Chefdirigent Markus Huber eine Konzerteinführung.

Tickets für beide Konzerte gibt es online im Ticketshop Thüringen (www.ticketshop-thueringen.de) oder an der Abendkasse.