Abendserenade auf der Wartburg

Wartburgkonzert
401. Wartburgkonzert

Abendserenade auf der Wartburg 

Abschluss der Reihe „Philharmonische Sommerkonzerte an besonderen Orten 2021“

Am Sonnabend, den 11. September, findet um 19:30 Uhr eine Abendserenade im Palas auf der Wartburg mit Musikerinnen und Musikern der Thüringen Philharmonie Gotha - Eisenach sowie dem Bläseroktett der Philharmonie statt.

Im Rahmen des 401. Wartburgkonzertes erklingen Werke von Johann Christoph Friedrich Bach, Johann Ludwig Böhner, Georg Anton Benda, Antonio Salieri, Georg Druschetzky und Johann Christian Bach. Von Louis Spohr wird das Adagio D-Dur für Violine und Orchester aus der bisher unveröffentlichten ersten Fassung des 10. Violinkonzertes op. 62 aufgeführt werden.

Damit findet die Reihe „Philharmonische Sommerkonzerte an besonderen Orten“ im Jahr 2021 einen besonderen Abschluss.

Soloviolinist und musikalischer Leiter des Abends ist Alexej Barchevitch, erster Konzertmeister der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach.

Das Konzert wird von Deutschlandfunk Kultur aufgezeichnet. Die Radio-Übertragung erfolgt einen Tag später, am Sonntag, den 12. September 20 Uhr.

Für Konzertinteressierte aus Gotha bietet die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach einen Bus-Shuttle von Gotha zur Wartburg an, dazu bitte bis Donnerstag, den 9. September unter 03621-2295992 melden.

Karten sind unter www.ticketshop-thueringen.de oder telefonisch unter 03621-751776 erhältlich.