BEETHOVEN

Sa, 29. Februar 2020 | 20:00 Uhr
Gotha | Kulturhaus
Welturaufführung mit Live-Orchesterbegleitung und Musik von Malte Giesen
Welturaufführung des Stummfilms "Beethoven" aus dem Jahr 1927 mit Live-Orchesterbegleitung und Musik von Malte Giesen
 
Eine Koproduktion von ARTE/ZDF und der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach. Die Uraufführung findet mit einer Doppelpremiere in Eisenach und Gotha statt.

Dirigent

Aurélien Bello

In Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Eisenach und der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach wird der im Sommer 1926 entstandene und 1927 uraufgeführte Stummfilm „Beethoven“ in einer restaurierten Fassung aus dem Filmarchiv Austria mit Live-Begleitung durch die Thüringen Philharmonie Gotha Eisenach gezeigt.

 

Der österreichische Stummfilm BEETHOVEN entstand zum 100. Todestag des Komponisten in Wien. Mit Fritz Kortner in der Titelrolle zeichnet der Film die wichtigsten Stationen in Beethovens Leben nach und verknüpft seine Vita mit seinen großen Werken, wie die 2. Sinfonie, Eroica, 5. und 9. Sinfonie,  Fidelio und Missa Solemnis. Die neue Musik von Malte Giesen (*1988) zitiert alle im Film genannten Werke und verarbeitet sie in einer originellen, zwischen Kintopp und Kunstmusik changierenden Bearbeitung für kleines Orchester.

 

Der Film ist ein schönes Beispiel früher medialer Verwertung populärer Künstlerbiographien. Er entstand im Sommer 1926 in den Listo-Film-Ateliers in Wien-Schönbrunn und erlebte am 18. Februar 1927 seinen Kino-Premiere. Als eine besondere Qualität stellt die zeitgenössische österreichische Presse heraus, dass der Film an Original-Schauplätzen entstand, womit nur das Schloss Schönbrunn gemeint sein kann.

 

Alles in allem ist dieser österreichische Film ein anschauliches Beispiel für die Entwicklung des Beethoven-Bildes in der Populärkultur zu Beginn des 20. Jahrhunderts: vom Genie zum unglücklichen Liebhaber, der sein Liebesleid in seinem künstlerischen Schaffen kompensiert.

 

Die Welturaufführung findet am 29.2.2020 20 Uhr im Kulturhaus Gotha und am 4.4.2020 19:30 Uhr im Landestheater Eisenach statt.

Beethoven – Stummfilm

In Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Eisenach und der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach wird der im Sommer 1926 entstandene und 1927 uraufgeführte Stummfilm „Beethoven“ in einer restaurierten Fassung aus dem Filmarchiv Austria mit Live-Begleitung durch die Thüringen Philharmonie Gotha Eisenach gezeigt.

Der österreichische Stummfilm BEETHOVEN entstand zum 100. Todestag des Komponisten in Wien. Mit Fritz Kortner in der Titelrolle zeichnet der Film die wichtigsten Stationen in Beethovens Leben nach und verknüpft seine Vita mit seinen großen Werken, wie die 2. Sinfonie, Eroica, 5. und 9. Sinfonie,  Fidelio und Missa Solemnis. Die neue Musik von Malte Giesen (*1988) zitiert alle im Film genannten Werke und verarbeitet sie in einer originellen, zwischen Kintopp und Kunstmusik changierenden Bearbeitung für kleines Orchester.

Der Film ist ein schönes Beispiel früher medialer Verwertung populärer Künstlerbiographien. Er entstand im Sommer 1926 in den Listo-Film-Ateliers in Wien-Schönbrunn und erlebte am 18. Februar 1927 seinen Kino-Premiere. Als eine besondere Qualität stellt die zeitgenössische österreichische Presse heraus, dass der Film an Original-Schauplätzen entstand, womit nur das Schloss Schönbrunn gemeint sein kann.

Alles in allem ist dieser österreichische Film ein anschauliches Beispiel für die Entwicklung des Beethoven-Bildes in der Populärkultur zu Beginn des 20. Jahrhunderts: vom Genie zum unglücklichen Liebhaber, der sein Liebesleid in seinem künstlerischen Schaffen kompensiert.

Dieses Konzert ist Teil des Förderprogramms „BTHVN 2020 – bundesweit“.

Wiederholung als Sonderkonzert

am Sa, 4. April 2020, 19.30 Uhr / Landestheater Eisenach

 

Kartenvorverkauf (Beginn ab 15. August 2018)

Tourist-Information Gotha/Gothaer Land, Hauptmarkt 33 | 99867 Gotha
Telefon: (0 36 21) 510 450

Diverse VVK-Stellen des Ticketshop Thüringen in ganz Thüringen:
www.ticketshop-thueringen.de/vorverkaufsstellen
Hotline: 03 61/227 5 227
Online: www.ticketshop-thueringen.de


Eintrittspreise

Normalpreis: 25,00 € 22,50 € 21,00 € 20,00 €
ermäßigt 1): 20,00 € 18,00 € 17,00 € 16,00 €
ermäßigt 2): 12,50 € 11,25 € 10,50 € 10,00 €

Schüler: 5,00 € auf allen Plätzen

1) gilt für Rentner und Schwerbehinderte (bei Merkzeichen B im Ausweis), Begleitpersonen sind frei
2) gilt für Erwerbslose, Sozialhilfeempfänger, Studenten, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstler mit gültigem Ausweis
Schüler zahlen für Konzertkarten der Reihen A und B nur 5,00 € auf allen Plätzen.

Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach 2018 (Foto: Bernd Seydel)