Freitag

20.09.

17:00 Uhr Ekhoftheater

"Education" - Konzerte für Schulklassen, "Ton an!"-Reihe, Barock imPuls

Theresienstädter Fassung

Musikalische Leitung: Natalia Strathmann-Alencova
Kinderchor der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Eisenach
Es spielen die Musikschülerinnen und -schüler der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Eisenach und die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach

Musik von Hans Krása
Libretto von Adolf Hoffmeister

Aninkas und Pepíček Mutter ist krank. Die beiden Geschwister gehen auf den Markt, um für sie Milch zu kaufen. Doch die Kinder sind arm und haben kein Geld, um die Milch zu bezahlen. Als sie beobachten, wie die Menschen dem Leierkastenmann Brundibár Münzen zuwerfen, haben sie eine Idee: Sie stellen sich an die andere Ecke des Marktes und fangen an zu singen. Aber merkwürdigerweise bleibt keiner stehen, keiner gibt ihnen Geld. Offensichtlich sind die zwei Kinderstimmen nicht in der Lage, den Leierkastenmann zu übertönen. Brundibár, erbost über die plötzliche Konkurrenz, vertreibt Aninka und Pepíček! Als sie nicht mehr weiterwissen, bekommen sie unerwartet Hilfe von einem Spatzen, einer Katze und einem Hund. Die Tiere trommeln alle Kinder der Nachbarschaft zusammen und nun ist der Chor nicht mehr zu überhören – ganz schnell füllt sich nun der Hut mit Münzen. Doch Brundibár will sich noch nicht geschlagen geben, hat aber den Zusammenhalt der Kinder unterschätzt. Das Böse und Hinterhältige wird besiegt, in dem man sich gegenseitig hilft. Dann können auch viele Schwache durch die Kraft ihrer Freundschaft selbst den vermeintlich Stärkeren besiegen.

Hans Krása komponierte die Oper 1938 in Prag und brachte sie 1942/43 heimlich in einem jüdischen Kinderhaus zur Aufführung. Offiziell uraufgeführt wurde „Brundibár“ aber erst nach Krásas Deportation 1943 in Theresienstadt mit den im Lager internierten Kindern. Immerhin durften jene Kinder, die damals mitgesungen und -gespielt hatten, während der Aufführungen ihren gelben Stern ablegen… ein Stück Normalität und Lebensfreude?

 

Kooperationsprojekt der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach mit der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Eisenach und dem Landestheater Eisenach.

Die Aufführungen finden in Kooperation mit den Achava Festspielen Weimar statt.

 

ca. 45 Minuten ohne Pause – kein Einsatz der Kulissenverwandlungsmaschinerie!

Veranstalter: Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach und  Festival Güldener Herbst

Preisgruppe: 4

 

Foto-Copyright: gemeinfrei

– Programmänderungen vorbehalten –

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Donnerstag

23.05.

10:00 Uhr

Tickets

"Education" - Konzerte für Schulklassen, "Ton an!"-Reihe, Alle Konzerte, Jugend- & Familienprogramm, Kinder-, Jugend- & Familienkonzerte Ton An

SCHEHERAZADE

Kinder+Jugendkonzert

Tickets
2024-03-27T13:23:24+01:00