Sonntag

03.07.

15:00 Uhr Besondere Orte, Ekhoftheater

Philharmonie Spezial, Philharmonische Sommerkonzerte an besonderen Orten

"Bei Hofe in Dienst und Gunst" - Festkonzert im Ekhoftheater auf Schloss Friedenstein in Gotha

Solovioline und Musikalische Leitung: Alexej Barchevitch
Mit der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach

PROGRAMM

Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie Es-Dur, Wq 179
Georg Anton Benda: Sinfonie Nr. 5 G-Dur
Georg Anton Benda: Sinfonie Nr. 6 Es-Dur
Louis Spohr: Auszüge aus Streichquartett Nr. 2 g-Moll, op. 4
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 4 D-Dur KV 19

Anlässlich seines 300. Geburtstages widmet die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach dem herzoglich-sächsischen Hofkapellmeister Georg Anton Benda ein ehrwürdiges Festkonzert. Im Jahre 1750 erhob Herzog Friedrich III. von Sachsen-Gotha-Altenburg Benda in dieses angesehene Amt – in seiner 28 Jahre andauernden Amtszeit prägte er das musikalische Leben am Gothaer Hof nachhaltig.

Bendas Kompositionen fallen in die Zeit eines musikalischen Umbruchs, in den aufklärerischen Übergang vom Barock hin zur frühen Klassik. Das musikalisch „Sturm-und-Drängerische“ verbindet Benda auch mit Carl Philipp Emanuel Bach, dem berühmtesten aller Bach-Söhne – die lebenslange Freundschaft beider Komponisten reicht bis in deren gemeinsame „Potsdamer Hofkapell“-Jahre zurück, in denen sie als Cembalisten tätig waren. Zunächst für seine geistlichen Werke gerühmt, konnte sich Benda unter der Regierung des jungen Herzogs Ernst II.  anno 1772 auch seiner heimlichen Liebe, dem Melodram, widmen, für das ihn besonders Wolfgang Amadeus Mozart verehrte. Mit den Uraufführungen der Melodramen „Ariadne auf Naxos“ und „Medea“ legte Benda den Grundstein für ein Genre, das ohne wesentliche Veränderungen bis ins 19. Jahrhundert fortbestand.

1804, rund zehn Jahre nach Bendas Tod, wurde Emil Leopold August Herzog von Sachsen-Gotha-Altenburg, ein überaus kunstsinniger und schöngeistiger Aristokrat. Obwohl sich Herzog August als Poet übte, ging er vor allem als Mäzen und Förderer von jungen Talenten in die Geschichte ein. Zu seinen bekanntesten Günstlingen zählte vor allem der Violinvirtuose und Komponist Louis Spohr, der zwischen 1805 und 1813 die Stelle des 1. Konzertmeisters der Gothaer Hofkapelle bekleidete.

Tickets: https://www.ticketshop-thueringen.de/veranstaltungen/konzerte/klassik/bei-hofe-in-dienst-und-gunst-30050?number=30050

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Sonntag

04.12.

11:00 Uhr

Tickets

"Ton an!"-Reihe, Jugend- & Familienprogramm, Kinder-, Jugend- & Familienkonzerte Ton An, Konzerte in Eisenach

Das Dschungelbuch - Familienkonzert

Das Dschungelbuch - Ein Familienkonzert für Erzähler, Bläseroktett und Schlagzeug

Tickets
2022-06-15T14:48:33+02:00