Diese Kampagne startete symbolträchtig am 9. November 2018 in Berlin, Dresden, Hamburg und Nordrhein-Westfalen. Sie möchte eine Debatte zur Freiheit der Kunst und zur Wahrung einer offenen Gesellschaft anstoßen. Ihr haben sich derweil Menschen in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Celle, Frankfurt am Main, Halle, Lüneburg, Mannheim, Mecklenburg-Vorpommern, Oldenburg, Region-Nordwest, Rostock und Schleswig-Holstein angeschlossen.

Es ist ein weiter Bogen, der im 5. Sinfoniekonzert, am 7. Februar 2019, um 20. 00 Uhr im Kulturhaus Gotha, gespannt wird. Unter Leitung des Italieners und derzeitigen Chefdirigent des Orchestra UniMi in Mailand Alessandro Crudele (Foto) steht zu Beginn die Sinfonie G-Dur, KV 318 von Wolfgang Amadeus Mozart. Sie ist die erste von drei Sinfonien, die bis 1780 vorlagen.

Und der nächste MUSIC IN MOTION-Streich folgt sogleich: Die nächste Musik-Basketball-Akademie-Werkstatt für Kinder und Jugendliche findet am 11./12. Februar statt.

Das Feriencamp ist für zwei Altersgruppen geplant: Kinder von 8 bis 11 Jahren und Jugendliche ab 12 Jahren. In Zusammenarbeit mit professionellen Künstlern, Tänzern und Basketballtrainern bietet das Orchester am 11. und 12. Februar (9.30-15 Uhr) unterschiedliche Kreativ-Workshops an.

„Manege frei!“ für musikalische Kunstückchen: Das dritte „Familienkonzert“ der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach bringt effektvolle Instrumentalmusik, Tonakrobatik und jede Menge klingende Späße, die ein ziemlich frecher und einfallsreicher Clown (Kerstin Klaholz) präsentiert.

Frédéric Chopin war 20 Jahre alt, als er 1830 sein erstes Klavierkonzert schrieb. Kurz danach verließ er seine polnische Heimat, um in den europäischen Metropolen Karriere als Pianist und Komponist zu machen. Szymon Nehring (Foto: Bartek Barczyk) ist kaum älter. Auch er erobert sich gerade die Konzertsäle der Welt: Gerade noch in Hartfort (USA), am 10. Januar nun in Gotha, danach in Marseille. Geboren 1995 in Krakau, spielt das große Talent im Kulturhaus eben jenes Klavierkonzert Nr. 1, e-Moll, Op. 11, das als ausgesprochen anspruchsvoll gilt.
Gute Nachrichten: Die Neujahrsgala mit Maestro Virtuoso Lakatos & Ensemble ist ausverkauft - sowohl die Vorstellung am 1. Januar im Kulturhaus Gotha als auch jene am 5. Januar in Eisenach. Die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach bedankt sich für das große Interesse - und bittet jene, die sich vergeblich um Karten bemüht haben, um Verständnis.
Plakatmotiv Der Nussknacker

Zum Auftakt in die Vorweihnachtszeit präsentiert die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach insbesondere für Familien am Samstag, den 8. Dezember 2018 ein Gastspiel des Ballettensembles des Landestheaters Eisenach im Gothaer Kulturhaus. Mit einer frischen Choreografie von Andris Plucis erwecken Tänzer und Orchester das berühmte Ballettmärchen „Der Nussknacker“ von Pjotr I. Tschaikowski zu neuem Leben.

Musik, Sport, Comedy und Tanz mit Weltstars Igudesman & Joo am 7.12.2018 in der Messehalle Erfurt

Beide Künstler treffen bei „Music in Motion“ auf die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach, auf Basketballspieler aus Erfurt und Gotha und Breakdancer. Und alle gemeinsam erwartet ein Publikum, das die Show mitgestalten kann. Wenn es will. Wenn es sich mit dem Orchester, den anderen Künstlern und den Sportlern in einem riesigen Drumcircle zum überdimensionalen Klangkörper vereint und gemeinsam musiziert.

Markus Huber, Dirigent (Foto Rene Achenbach)

Spannungsvolle, wohlklingende und bedeutsame Melancholie hat die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach auf ihr Konzertprogramm am 15. und 16. November gesetzt. Gemeinsam mit Bariton Filip Bandžak und Gastdirigent Markus Huber spielen wir Werke von Wagner, Mahler, Schnebel und Wolf. Zentrale Themen sind Liebessehnsucht und Todesahnungen.

Titel Jahresheft 2018/2019

Heute am Mittwochnachmittag (4. Juli 2018) gab die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach auf einer Pressekonferenz einen Überblick über ihre neue Konzertsaison 2018/2019. Als Spielzeitmotto wählte die Geschäftsführende Intendantin Michaela Barchevitch „Begegnungen“. Dahinter steht die Auseinandersetzung damit, dass „das momentane Weltgeschehen, die Flucht vieler Menschen vor lebensfeindlichen Zuständen, das Leben unserer Gesellschaft und ihre emotionale Welt beeinflusst.

Weltpremiere einer Megashow in Erfurt

Igudesman & Joo, die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach und die Rockets präsentieren am 7. Dezember „Music in Motion“ in der Erfurter Messehalle.

Subscribe to Front page feed