Laden...
Home2024-06-03T11:42:30+02:00

DIE NÄCHSTEN
VERANSTALTUNGEN

PHILHARMONISCHE NEUIGKEITEN

Brillanter Weltschmerz

Den Abschluss der Saison unserer Sinfoniekonzerte der A-Reihe krönte die Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27 von Sergei Rachmaninow. Unter der Leitung von Chefdirigent Markus Huber spielte unser Orchester | mehr erfahren

Sehnsucht und Inspiration

Ungemein virtuos, fliegende Finger über den Tasten, innigste Gefühle: Der Pianist Joseph Moog versteht es, die Impulse von Chefdirigent Markus Huber aufzunehmen und in eigene Klangfarben zu verwandeln. Das | mehr erfahren

ORCHESTERPORTRÄT

Die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach vereint die tief verwurzelte Musiktradition zweier bedeutender Städte in Thüringens einzigartiger Kulturlandschaft. Erst 2017 formiert, ist es für die Musiker*innen sowohl künstlerischer Anspruch als auch ehrenvolle Verpflichtung, den wohlklingenden Ruf Thüringens auch als Heimat der klassischen Musik zu bewahren und in die Welt hinaus zu tragen.

BAROCK IMPULS

Erleben Sie besondere Konzertprojekte an einzigartigen Originalorten in unserem neuen Format „Barock ImPuls“.

| mehr erfahren

ARTIST IN RESIDENCE

REINHOLD FRIEDRICH

Für Reinhold Friedrich gehören Neue und Alte Musik in der Auseinandersetzung mit dem Werk zusammen und bilden keinen Gegensatz. So musizierte er mit Capriccio Basel, dem Orchestre des Champs-Élysées und der Wiener Akademie auf historischen Instrumenten. Auf der anderen Seite stehen Ur- und Erstaufführungen von Wolfgang Rihm, Sir Peter Maxwell Davies, Carola Bauckholt, Hans Werner Henze, Adriana Hölszky, Nicolaus A. Huber, Rebecca Saunders und Caspar Johannes Walter. Dabei sind Solokonzerte wie „Eirene“ von Herbert Willi (Wergo) und „Nobody knows de trouble I see“ von Bernd Alois Zimmermann (CD-Einspielung ausgezeichnet mit dem ECHO-Klassik) besonders wichtige Bestandteile seines breitgefächerten Repertoires.

MUSIK OHNE GRENZEN

Mit einem übertragbaren Abonnement der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach schenken Sie sich selbst auserlesenen Musikgenuss, so viel Sie mögen. Wählen Sie dabei zwischen einem Konzert-Abo mit dem Sie sich Ihren persönlichen Stammplatz sichern und einem Wahl-Abonnement zum Reinschnuppern und Kennenlernen – schon ab 31,80 Euro für die gesamte Spielzeit.

Nach oben