PHILHARMONISCHE
KOOPERATIONEN

Gotha, Eisenach, Erfurt –
ein heller Dreiklang, der sich hören lassen kann.

Die drei Thüringer Städte Eisenach, Gotha und Erfurt liegen nicht nur geographisch auf einer Linie, sondern agieren auch gemeinsam auf kulturellem Gebiet.

Zum Aufgabenprofil der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach gehört bereits im fünften Jahr auch die künstlerische Zusammenarbeit mit dem Landestheater Eisenach. Als musikalischer Partner begleiten wir die Ballettsparte bei mehreren Spielzeitproduktionen. In der Saison 2021-22 wird es neben Aufführungen von „Petruschka/Boléro“ mit Musik von Strawinsky und Ravel, auch eine Uraufführung geben: „LICHT! Eine tänzerische Sehreise“ mit der 6. Sinfonie von Bruckner.

Johann Christian Bachs Opera Seria „La Clemenza di Scipione“ werden wir erstmals in einer Koproduktion des Landestheaters Eisenach und des Staatstheaters Meiningen in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln aufführen.

Zum Musiktheater „Tannhäuser für Kinder“ spielt das Orchester die Musik von Richard Wagner im Palas auf der Wartburg.

Im Theater Erfurt unterstützen unsere Musiker:innen neben den Sinfonie- und Expeditionskonzerten große Produktionen wie „Manon Lescaut“ von Puccini, „Les Contes d’Hoffmann“ von Offenbach, „Julie et Mao“ von Ching und „Luisa Miller“ von Verdi.

Alle Veranstaltungen Anzeigen