Plakat Romantische Naturklänge

Gleich vier Solisten hat das nächste Sinfoniekonzert der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach am 23. und 24. November 2017 zu bieten und diese kommen aus den eigenen Reihen des Orchesters. Auf dem Programm steht unter anderem die geheimnisvolle „Sinfonia Concertante in Es-Dur“ Köchelverzeichnis 297b für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Orchester – ob sie tatsächlich aus der Feder von Wolfgang Amadeus Mozart stammt, ist nicht zweifelsfrei zu klären. Bis heute existiert lediglich eine Abschrift aus dem 19. Jahrhundert.

Plakat zu Concertino - Konzerte für die Kleinsten

Unter dem Titel „Concertino ­– Konzerte für die Kleinsten“ konzertieren Musiker der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach speziell für Null- bis ca. Fünfjährige und ihre Eltern, Großeltern, Onkels, Tanten oder Paten. Am Sonntag, den 5. November 2017, spielen die Philharmoniker mit Konzertmeister Alexej Barchevitch als Solist und musikalischem Leiter Musik von Johann Sebastian Bach und zeigen, wie viel es schon für die Allerjüngsten an wohltuenden Klängen zu entdecken gibt. Kerstin Klaholz moderiert das etwa einstündige Programm.

Plakat Mittagsmusik 28.10.2017

Der „Fürst aller Klavier- und Orgelspieler“, wie man Johann Sebastian Bach zu Lebzeiten nannte, war auch ein talentierter Geiger. Als Violinist fand er seine erste Anstellung am Hof in Weimar und auch in Köthen wirkte er als Kapellmeister und Direktor der Kammermusik auf der Geige im Orchester mit. Heute können wir uns nur noch anhand seiner zwei überlieferten Violinkonzerte sowie mit dem Doppelkonzert für zwei Violinen eine Vorstellung seiner ausgezeichneten Spielfertigkeit auf dem hohen Streichinstrument machen.

Große Operngala 2017

Einer der vielseitigsten und humorvollsten italienischen Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts wurde genau vor 225 Jahren geboren: Gioachino Rossini. Zu Lebzeiten des Meisters bewirkten die einzigartige Vitalität und der zugleich schwerelose und hochvirtuose Klang seiner Opern eine regelrechte Rossini-Manie.

Dalibor Karvay, Violine (Foto: Alain Delon)

Werke voller Liebe, Schmerz und Hoffnung von Gustav Mahler, Alban Berg und Felix Mendelssohn Bartholdy stehen auf dem Programm der Sinfoniekonzerte in Gotha und Eisenach am 12. und 13. Oktober 2017. „Endlos schön, endlos traurig“ lautet das Motto für diese beiden Konzertabende, an denen die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach unter der Leitung von Chefdirigent Russell Harris spielt.

Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach im Stadt-Bad Gotha. (Foto: Thomas Wolf)

Zur Spielzeit 2017/2018 präsentiert sich in Thüringen ein neues Orchester: die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach. Innerhalb kürzester Planungszeit vereinigt der Klangkörper die Musiker aus der Landeskapelle Eisenach und der Thüringen Philharmonie Gotha. Langjährige Tradition und Erfahrung bilden dabei eine wesentliche Stärke für ihr Zusammenwachsen und die glanzvolle Gestaltung der künftigen musikalischen Aufgaben.

Subscribe to Front page feed